Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Das Frissiras-Museum in der Plaka

Von awo

Dieses private Museum ist noch sehr neu. Der Rechtsanwalt Vlassis Frissiras hat 3000 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen gesammelt, von denen ein Teil in diesem Museum gezeigt wird.

Während einige der Bilder bunt und heiter sind, erzeugen andere eine Gänsehaut. Besonders, weil sie sehr zeitgenössische Bezüge haben. So das Bild aus Bosnien mit einem einem echten Büschel menschlicher Haare, blutgetränkt. Einige Bilder setzen sich mit dem islamischen Fundamentalismus auseinander.

Interessant ist auch die Architektur. Das Museum ist in zwei eigens dafür frisch renovierten Häusern untergebracht. Das eine ist neoklassizistisch und stammt aus der Zeit um 1860. In dem einem Haus wird die Dauerausstellung gezeigt, in dem anderen jeweils eine Sonderausstellung.

Für den Besuch sollte man 1 bis 2 Stunden einplanen. Es gibt auch einen Art-Shop und ein Museumscafé.

Das Frissiras-Museum für Zeitgenössische Europäische Malerei

Adresse: 3 & 7 Monis Asteriou str.
Das Museum liegt in der Plaka zwischen den Metro-Stationen Syntagma und Akropolis.
Geöffnet mittwochs und donnerstags 11-19 Uhr, freitags, samstags, sonntags 11-17 Uhr
Eintritt 6 €, ermäßigt 3 €

Link

Webseite des Museums auf englisch

Geschrieben 12.05.2004, Geändert 12.05.2004, 3130 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.